Seite: Barrierefreie Außenanlagen

Die barrierefreie Gestaltung des gebauten Freiraums soll weitgehend allen Menschen eine Nutzung in der allgemein üblichen Weise, ohne fremde Hilfe ermöglichen. Dabei wird nicht unterschieden zwischen einzelnen Personengruppen, wie Menschen mit Behinderung und ältere Menschen oder Personen mit Kleinkindern, es sollen vielmehr die Bedürfnisse aller Menschen berücksichtigt werden. Es soll ein 'Design für Alle' oder 'Universelles Design' entstehen, wie dieses Verständnis der Barrierefreiheit auch genannt wird.

Die Anforderungen an das grundlegende barrierefreie Bauen sind vorwiegend in der DIN 18040, Teil 1-3 beschrieben. Für die Umsetzung der Barrierefreiheit in den Gärten und Freiräumen sind oft sehr individuelle und pfiffige Lösungen gefragt. Dabei berücksichtigen wir die Balance zwischen notwendigen funktionalen Aspekten und der ästhetischen Gestaltung ihres 'Grünen Außenraumes'.